Sichere E-mail

das S/MIME-Verfahren ermöglicht eine sichere Verschlüsselung und die Digitale Signatur von E-mails:

Verschlüsselung: Der Absender hat die Gewissheit, dass nur der Empfänger die E-mail lesen kann und niemand sonst, etwa während des Übertragungsvorgangs.
Digitale Signatur: Der Empfänger hat die Gewissheit, dass die E-mail tatsächlich vom angegebenen Absender stammt und außerdem, dass die E-mail nicht etwa unterwegs verfälscht wurde.

Dafür ist ein sog. „SSL-Zertifikat“ erforderlich, welches die Identität der E-mail-Adresse garantiert. Dieses Zertifikat wird von einer Zertifizierungsstelle ausgestellt, welcher alle beteiligten Parteien vertrauen. Diese Zertifizierungsstellen sind im PC oder Mobilgerät in der Regel voreingestellt.

Das SSL-Zertifikat muss auf dem PC oder dem Mobilgerät, mit welchem E-mails versendet oder empfangen werden sollen, installiert und dem entsprechenden E-mail-Account zugewiesen werden.

Danach kann man digital signiert versenden. Ein Empfänger, der eine solchermaßen digital signierte E-mail erhalten hat, kann künftig an den Absender eine verschlüsselte E-mail senden. Man muss also nichts weiter tun, als einzustellen, dass eigene E-mails digital signiert werden. Im Normalfall sollte das E-mail-Programm des Absenders so eingestellt sein, dass es Antwort-E-mails sowie künftige E-mails an diesen Empfänger automatisch verschlüsselt.

Es verwundert, dass dieses Verfahren bisher nur von einer Minderheit genutzt wird. Die Möglichkeit dazu besteht bereits seit über 20 Jahren, erstmals unter Windows mit Outlook 97!

Dazu bieten wir an:

  • Bereitstellung von SSL-Zertifikat
  • Abwicklung des Zertifzierungsaufwands
  • Hilfestellung bei der Installation des SSL-Zertifikats auf einem PC oder Mobilgerät
  • Überwachung der Gültigkeit des SSL-Zertifikats. Information rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit
  • Hotline-Support